Babyfernsehen

Besonderes Angebot für Schwangere

Das Kind im Mutterleib sehen und beobachten, alles erklärt bekommen und dann einen Videomitschnitt auf CD mit nach Hause nehmen.


Typisches Sonogramm eines Foetus

Ein paar Infos:

vor der 6. Schwangerschaftswoche bringt ein Video keinen Sinn. Hier bieten sich Bilder der Gebärmutter mit der Leibesfrucht an.
Die schönsten Erinnerungen auf Video sind wohl ab der 10. bis zur 20. Schwangerschaftswoche zu erzielen. Man kann nun alle Organe in Funktion sehen, die Händchen und Füsschen bewegen sich. Das Kind "winkt" der Mutter zu. Die Herzaktion ist deutlich sicht- und hörbar. Gallenblase, Leber, Milz und Nieren sind darstellbar. Oft sieht man das Kind Daumenlutschen oder mit einem Schluckauf kämpfen.
Dauer der Untersuchung beträgt ca. 20 Minuten und ist nach derzeitigem Erkenntnisstand für den Föten unschädlich.
Sie benötigen Keine Vorbereitung
Sie können Ihren Partner mitbringen (wenn Sie wollen auch mit Videokamera)

Dr. med. Wolfgang Prändl (C) 2009 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken